Datenschutz

Impressum

 © Blaue Jungs

Satzungen von 1984

  Der Marinezug " Blaue Jungs " Evinghoven wurde im Jahre 1957 gegründet. Die Gründer waren die Herren:

Hans Wollenweber
Willi Reuleke
Matthias Reuleke
Peter Offer
Hubert Offer
Toni Engels.

Die Satzungen des Marinezuges " Blaue Jungs " Evinghoven werden durch Beschluss der heutigen Versammlung im folgenden Wortlaut erlassen:

§ 1
Name, Sitz, Zweck, Form

I.      Der Verein führt den Namen: " Blaue Jungs " Evinghoven.
II.     Der Sitz des Vereins ist Evinghoven.
III.    Der Verein bezweckt in erster Linie, die uns überlieferten und liebgewordenen Dorfgebräuche zu erhalten, zu fördern und zu pflegen.
Neben der Pflege der Geselligkeit erstrebt er die Aufrechterhaltung der guten Sitten und die Förderung der Kameradschaft im Verein und in der Dorfgemeinschaft.

Mit Fragen, welche die Interessen der Allgemeinheit betreffen, will sich der Verein nur insoweit befassen, als sie die Vereinsinteressen berühren. Partei- und Kommunalpolitik ist gänzlich ausgeschlossen.
IV.    Der Verein ist nicht im Vereinsregister eingetragen.

 

§ 2
Mitgliedschaft

I.     Mitglied des Marinezuges " Blaue Jungs " Evinghoven kann jeder unbescholtene Bürger Evinghovens werden.

II.    Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

III.   Das neue Mitglied muss in den Bürgerverein Evinghoven eintreten.

IV.   Über die Aufnahme eines Mitgliedes oder Ausnahmen zu § 2, Absatz I und II     entscheidet die Versammlung.

V.    Die Ablehnung bedarf keiner Begründung.

VI.   Sämtliche schon gefassten Beschlüsse sind anzuerkennen.

VII.  Die Aufnahmegebühr ergibt sich aus dem Kassenbestand am Tage der Aufnahme, geteilt durch die Mitgliederzahl. Die Minimale beträgt 20 DM

VIII.  Der Austritt aus dem Verein ist Jederzeit zulässig. Freiwillig ausscheidende Mitglieder haben ihren Austritt dem Vorstand zu melden.

IX.    Ein Mitglied kann durch Beschluss der Versammlung dauernd oder auf Zeit ausgeschlossen werden, wenn sich das Mitglied unkameradschaftlich verhält, gegen die Vereinsdisziplin verstößt oder wissentlich die Satzungen missachtet. Der Beschluss bedarf einer Begründung.

X.     Scheidet ein Mitglied aus, müssen alle vereinseigenen Uniformteile zurückgegeben werden.

XI.    Ein ausscheidendes Mitglied hat keinen Anspruch auf das Vereinsvermögen.

XII.   Mitglieder über 63 Jahre sind Ehrenmitglieder.
XIII.  Die Ehrenmitgliedschaft kann durch Beschluss der Versammlung an über 63 Jahre alte Bürger des Ortes verliehen werden.

XIV.  Der Marinezug " Blaue Jungs " Evinghoven nimmt auch Passive Mitglieder auf.

 

§ 3
Beitragespflicht

I.      Die Mitgliedschaft im Marinezug " Blaue Jungs " Evinghoven ist beitragspflichtig.

II.   Der Jahresbeitrag beträgt DM 60,--, falls die Versammlung nichts anderes beschließt.

III.    Die Versammlung ist zuständig für die Festsetzung der Fälligkeit des Beitrages, seine Ermäßigung für bestimmte Personen, die Folgen des Zahlungsverzuges, die Erhöhung und dergleichen mehr.

IV.    Das Beitragsjahr ist das Kalenderjahr.

V.      Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit.

 

§ 4
Uniformen

I.       Müssen neue Uniformteile gekauft werden, tragen der Verein und jedes Mitglied für sich selbst 50 %der Anschaffungskosten. Die Uniformteile gehören dennoch zu 100 % dem Marinezug " Blaue Jungs " Evinghoven.

II.      Die Uniformen werden von jedem Mitglied selbst aufbewahrt.

III.     Die Sorgfaltspflicht obliegt jedem Mitglied.

 

§ 5
Vorstand

1. Der Marinezug "Blaue Jungs" Evinghoven wird gerichtlich und außergerichtlich durch seinen Zugführer vertreten, bei dessen Verhinderung durch dessen Stellvertreter.

II. Zugführer stehen zur Seite:

a) dessen Stellvertreter

b) der Schriftführer

c) der Kassierer

III. Der Vorstand vertritt den Verein nach bestem Wissen und Gewissen im Sinne dieser Statuten.

IV. Der Vorstand wird auf der Jahreshauptversammlung gewählt.

V. Die Amtszeit beträgt 3 Jahre

VI. Um den gewählten Vorstand oder ein gewähltes Vorstandsmitglied in einer Versammlung seines Amtes zu entheben, bedarf es der Dreiviertelmehrheit der erschienen Mitglieder.

VII. Wenn eine Stelle im Vorstand frei wird, so ist dieselbe durch Neuwahl in der nächsten Versammlung zu besetzen.

VIII. Sämtlich. Amter sind Ehrenämter.

IX. Jedes Jahr ermittelt der Verein einen Zugkönig.

X. Sondervollmachten hat der Zugkönig nicht.

 

§ 6
Mitgliederversammlung

1. Die Versammlung beruft der Zugführer ein.

II. Der Zugführer leitet die Versammlung, im Verhinderungsfall sein Stellvertreter. Ist dieser auch verhindert, wählt die Versammlung einen Vorsitzenden.

III. Eine Versammlung kann der Vorsitzende jederzeit auf Antrag von mindestens der Hälfte der Mitglieder einberufen.

IV. Die Versammlungsbeschlüsse. sind gültig, wenn die Mehrheit der Mitglieder an der Versammlung teilnimmt.

V. Mindestens zweimal im Jahr findet eine Versammlung statt.

VI. Soweit nichts anderes bestimmt ist, entscheidet in der Versammlung einfache Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder.

VII. Die Entscheidungen der Versammlung in Vereinsachen sind A? bindend und deren Beschlüsse sind unwiderruflich zu erfüllen.

VIII. Die Beschlüsse der Versammlung sind vom Schriftführer schriftlich niederzulegen und zu unterzeichnen.

 

§ 7
Rechte und Pflichten der Mitglieder

I.     Die Mitgliedschaft berechtigt, an allen Versammlungen teilzunehmen.

II.    Jedes Mitglied ist persönlich stimmberechtigt.

III.   Jedes Mitglied ist verpflichtet, nach diesen Satzungen zu handeln.

 

§ 8
Auflösung

I.    Der Marinezug " Blaue Jungs " Evinghoven wird durch Beschluss der Versammlung aufgelöst.

II.   Der Beschluss bedarf der Dreiviertelmehrheit der .eingeschriebenen Mitglieder.

III.  Die Versammlung beschließt im Falle der Auflösung die Verwendung des Vermögens des aufgelösten Vereins.

 

§ 9
Satzungsänderungen

I   . Die Satzungsänderungen bedürfen der Dreiviertelmehrheit der erschienenen Mitglieder.

II.   Diese Satzung ist den Mitgliedern  bekanntzugeben.

Evinghoven, den 2. August 1977

gelesen und genehmigt:


Änderungen zu den Vereinssatzungen A vom 02. Aug. 1977

§ 4 Uniformen

zu Punkt I.   Durch Versarnmlungsbeschluss wurde festgelegt, dass alle Uniformteile Eigentum des Mitglieds sind. Bei Neuanschaffungen sind die Kosten gesamt vom Mitglied zu tragen. Hierdurch entfällt §2, Punkt X

§ 2 Mitgliedschaft

zu Punkt XIV.  Durch Versammlungsbeschluss vom 15.Mai 1981 werden keine passiven Mitglieder mehr im Marinezug aufgenommen.
 
Evinghoven, den 16. Nov. 1984